M27 – Hantelnebel

170714, 15 und 18.  M27 Hantelnebel

hohe Auflösung auf AstroBin

M27 ist bei uns einer der hellsten und relativ großen Planetarischen Nebel. Von der Größe ist er um 8 Bogenminuten groß. Der Mond hat 30 Winkel Minuten, unser Auge hat bei einer Winkelminute seine Auflösungsgrenze, Jupiter/Venus kommen fast in diesen Bereich.
Die Entfernung beträgt etwas über 1000 Lichjahre. Ein Stern hat am Ende seiner Lebensdauer einen großen Teil seiner Gashülle abgestoßen. Zurück blieb im Zentrum der mag+14 schwache weiße Zwerg, dessen Strahlung (er hat 100.000 Grad) das Gas zum Leuchten anregt: Wasserstoff rot (bei 656nm) und Sauerstoff bei 501nm in blau (O-III).

Man findet ihn im Sommer zwischen den Sternen Altair und Deneb unterhalb des Kopfsterns Albiro im Sternbild Schwan.