Winter 2022/23

Zum Beginn am 21.12.  22:49 stiegen die  Temperaturen wieder über 0 Grad.
Zu Weihnachten erreichten die Temperaturen über 10 Grad, Ab und an gab es Sonnenschein. Auch bis Silvester blieb es relativ warm, ab und an unter Tags Sonnig Abends zog es schnell zu. Am Letzten Tag des Jahres gab es auch etwas Regen.  Der Tageshöchstwert an wärmsten Temperaturen zum 31.12. wurde auch dieses Jahr wieder übertroffen.
Auch nach dem Neujahrstag gab es Rekordwerte an zu hohen Temperaturen zu dieser Jahreszeit. Nach einer klareren Nacht am 4 Jänner wo die Temperaturen auf -2 Grad sanken brachte eine Front etwas Regen. Nachts stiegen dann die mit der Nordwestströmung die Temperaturen auf 11 Grad an. Bis zur 3 Woche im Jänner blieb es um die 5-8 Grad. Ab und an wenig Regen durch Fronten, und nur wenig Sonne.
In der Nacht zum 20.1. klarte es mal etwas auf und dann sanken die Temperaturen gleich auf -5 Grad. Den ersten Schnee, ca 4 cm (0,6mm  Regen) gab es in der Nacht zum 21.1. Unter Tags hatte es aber wieder um die 1-2 Grad. Auch am 22.1. gab es dann leichten Schneefall, die Temperaturen steigen aber bald auf 1 Grad und Tags darauf taute es wieder stark. Es waren dann 3,5mm Regen da vorher gefallen sind. Mit um die 1 Grad ging es in die letzte Jännerwoche.
In der letzten Jänner Woche schneite es erneut etwas, nach Durchzug der Front und klareren Nachthimmel sanken die Temperaturen einmal auf -8 Grad. Danach wurde es wieder warm mit Temperaturen wieder um 5-6 Grad.
Der Jänner war seit meinen Aufzeichnungen 2/2014) jedenfalls der trübste. Nur 155 Sonnenstunden. Temperatur mäßig war es einer der wärmsten Jänner. Bei uns war der Jänner 2018 mit 3,18 Grad Durchschnittstemperatur bei uns etwas wärmer.

Ab 5.2. Gabe es dann eine Wetterumstellung. es wurde kälter, meist unter 0 Grad. Dafür etwas sonniger.