Sommer 2022

Mit Temperaturen um die 30 Grad begann der Sommer. Immer wieder kam es zu Gewittern in Österreich.  Bei uns brachte der Durchzug einer Störungszone am 22.Juni bei leichten Regen 2,6 mm. In der Nacht zum 26. Juni brachte ein Gewitterregen 11mm Niederschlag. Danach wurde es heiß, die Temperaturen stiegen auf 30 Grad und im laufe der Woche darüber. Bis Ende Juni war es dann weiter heiß und immer wieder punktuell starke Gewitter.
Abends am 1 Juli brachte eine ausgedehnte Gewitterzelle 37 mm Regen.  Zum Glück keine verheerenden Sturzfluten. Ende der ersten Juliwoche war es etwas kühler und etwas Regen gab es auch. Ab 19 Juli wurde es richtig heiß, am 20. bis 35 Grad. Die Hitzewelle wurde dann am 27.7. durch eine Kaltfront unterbrochen. Lokal gab es dabei Nachts starke kurze Gewitter. Bis Anfang August blieb es etwas kühler und wiederum Durchzug einer Kaltfront.

In der ersten Augustwoche stiegen dann die Temperaturen wieder über 30 Grad.Am 6.8. wurden mit etwas über 35 Grad die höchste Temperatur des Jahres erreicht. Danach bliebe es meist unter 30 Grad. Leider auch trocken.
Am 18 August zog eine Sturm und Gewitterfront schnell von Süden nach Norden und wir hatten hier für 5 Minuten aus „heiterem“ Himmel um die 100 km/h Südwind. Durch umstürzende Bäume wurden in Österreich 5 Menschen getötet….  In Bregenz gab es 208mm Niederschlag innerhalb einiger Stunden.
Danach zog das Italientief wieder nach Osten und es sollte auch einige Regen hier geben, bislang nicht. Andernorts aber schon größere Regenmengen von bis zu 50 mm am Tag. Am 22 und 23 August gab es erneut mal Regen am frühen Morgen was für schwüle Luft Sorgte. Obwohl dann recht kühl gab es eine Tropennacht, wo die Temperatur nicht unter 20 Grad gefallen ist. Sobald die Sonne herauskam, wurde es wieder recht warm bis 28-29 Grad. Am 28. August Regnete es in Summe bis 34 mm Vormittag davon 27mm. Auch wenn es ab und an Regenraten bis 80mm/h gab, meist waren es nur so 10-20mm/h also moderat. Damit entspannte sich die generelle Trockenheit wohl für diese Erntesaison.  Freilich für Mais und andere Feldfrüchte kam der Regen wohl zu spät, die Notreife bei zu wenig Entwicklung bei Temperaturen über 30 Grad setzte bereits ein. Der (meteorologische) Sommer 2022 war der 4 wärmste seit 255-jähriger Messgeschichte der ZAMG.
Im September wurde das Wetter sehr unbeständig. Erst Ende Sommer gab wurde es trockener. Höchste Zeit für die Weinernte, damit nicht alles verfault.
Bei aufklarenden Himmel sanken morgens bereits die Temperaturen gegen 5 Grad.

Frühling 2022

Bis Ende März waren Tageshöchstwerte deutlich  über 15  Grad keine Seltenheit. Erst am letzten Tag des März gab es den ersten Regen seit mehr als einen Monat und es kühlte merklich ab.

Am 2.4. blieb es bei 2-3 Grad, gegen Abend gab es etwas Schnee. Die erste Woche war relativ Sonnig,  Bei klarem Himmel sanken die Temperaturen morgens auf -2 Grad. Mitte April wurde es dann wieder kühler durch Nordwind. Auch in der Nacht auf den 18.4. sanken die Morgentemperaturen wieder auf fast -2 Grad.
Unbeständig mit wenige Regen und Temperaturen zwischen 5 und 15 Grad ging es bis Ende April weiter.
Ende April lagen die Temperaturen im langjährigem Durchschnitt, gefühlt aber zu kühl.
Die erste Maiwoche war etwas feuchter, immer wieder mal leichter Regen.  Punktuell gab es auch Gewitter. Temperaturen lagen im Durchschnitt. Danach wurde bis fast 30 Grad warm. In der Nacht zum 13. gab es früh morgens ein Gewitter und in summe regnete es fast 9mm. Nach Abzug der Störung blieb es warm und recht sonnig.
Am 19. Mai sanken die Temperaturen am morgen auf 5 Grad, Tags darauf gab es auch die ersten Temperaturen über 30 Grad. Etwas kühler ging es weiter, am Abend des 24.5. begann leichter Regen, bis Mitternacht 15mm. Ab 27.5. sanken die Temperturen etwas ab, bis Ende Mai gab es Morgens auch mal Minimalwerte von 6 Grad. Unter Tags stiegen die Temperaturen aber meist auf 20-25 Grad.
Am 1 Juni brachte eine Front Abends 17mm Regen. Die erste Woche war es Temperaturmäßig nicht zu heiß, immer wieder Regen und Gewitter. An manchen Orten im Waldviertel verheerende Hagelschläge.
Meist heiter und nicht besonders heiß ging es weiter bis Mitte Juni. Am Letzten Tag des Frühlings gab es erstmals 32 Grad.

Wetterstatistik Engabrunn 2022

2022 Temperatur Frosttage Kalte Tage <10 Sommer Tage >25 Heiße Tage >30
Jänner 2,36 22 26 0 0
Februar 5,13 15 15 0 0
März 5,21 23 12 0 0
April 9.02 7 6 0 0
Mai 16.37 0 0 11 1
Juni 20,85 0 0 23 7
Juli 21,21 0 0 25 12
August 21,37 0 0 25 9
September
Oktober
November
Dezember
Gesamt 12,86 67 59 84 29
2020 Regen
mm
Regentage Regen >2mm Regen >20mm Sonnenstunden
Jänner 7.4 11 1 0 180:00
Februar 4.0 4 1 0                 231:45
März 10.6 1 1 0 298:00
April 34.8 16 7 0 330:15
Mai 78 18 8 0 393:15
Juni 87,8 18 11 0 397:00
Juli 78,4 15 6 1 408.30
August 99,6 12 9 1 358:45
September
Oktober
November
Dezember
Gesamt 400,6 95 44 2 2597:30

Langzeitwerte min/max 2014-2022

Engabrunn Historische Wetterdaten 2022

Hier die Auswertung der aufgezeichneten Daten meiner Wetterstation 2022

Jänner 2022 Februar 2022 März 2022 April 2022 Mai 2022 Juni 2022 Juli 2022 August 2022 September 2022

Wochendiagramme 2022

2021/KW52 KW1 KW2 KW3 KW4 KW5 KW6 KW7 KW8 KW9 KW10 KW11 KW12 KW13 KW14 KW15KW16KW17KW18KW19KW20KW21KW22 KW23 KW24 KW25  KW26 KW27 KW28 KW29 KW30 KW31 KW32 KW33 KW34 KW35 KW36 KW37 KW38 KW39

 

Historische Werte: 2022 – 2021 2020 201920182017  – 201620152014 Langzeitwerte min/max 2014-2022