Winter 2023/24

Zum Winterbeginn gab es Sturm, über Skandinavien bildete sich ein Tiefdruckgebiet aus, um Südwesten ein Hochdruckgebiet. Starke Stürme mit Windspitzen um die 100 km/h wurden im Osten Österreichs verzeichnet, auf den Bergen entsprechend mehr. Immer wieder kam es auch zu Gewittern, und an manchen Orten regnete es auch sehr stark. Die Temperaturen blieben mild, Tageshöchstwerte zunächst 9 Grad, zu den Weihnachtsfeiertagen aber auch über 10 Grad. Ende Dezember wurde bei uns mit mehr als 18 Grad der wärmste Dezembertag gemessen. Bis zum Jahresende war es weiterhin zu warm. Temperaturen bis 15 Grad.

Recht warm ging es dann in die erste Woche des Jahres 2024. Am Ende brachte dann ein Tiefdrucksystem im Norden viel Regen, bei uns 15mm dann etwas Schneefall als später dann tiefe Temperaturen aus Norden kamen.  In Oslo wurden -34 Grad gemessen, am Polarkreis unter -40! Bei uns blieb es für 3 Tage kalt, Nachts bis -10 Grad Tagsüber bei Sonnenschein bis fast 0 Grad.
Bis Mitte Jänner blieben die Temperaturen meist unter 0 Grad – Nachts bis  -5 Grad. Danach brachte eine kurze Regenfront höhere Temperaturen.
Bis 22.1 blieb es dann frostig meist unter 0 bis Tiefstwerte um die -7 bis -9 Grad bei klarerer Nacht.
Eine Regenfront brachte dann morgens Glatteis, danach gingen die Temperaturen bis auf 15 Grad und wieder kurzer Regen. Gegen Ende Jänner gab es Hochdruckeinfluß nach Frontdurchgang. Klare Nächte bis – 4 Grad. Die Tageshöchstwerte kamen kaum über 5 Grad. Erst gegen Monatsende wurde es wärmer.
Im Februar blieb es dann recht warm, Temperaturen 5-15 Grad. Den ersten größeren Regen mit 8mm gab es am 23.2. Bis Monatsende blieb es weiterhin warm.